Ignicopedia-Inhalt

Nach unten

Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:19

Tisma

Captain Dean Wilton, in seinen jungen Jahren, beim Genuß eines Tismas in einer Bar.

Tisma ist ein Getränk, das einen hohen Koffeingehalt hat. Es wird vorzugsweise zum Aufputschen des Organismus verwendet. Es hat einen leicht herb-süßlichen Geschmack und wird zumeist pur getrunken. In manchen Bars bekommt man einen Schuss Orangensaft dazu gereicht, der für eine fruchtige Note sorgen soll.
Das Getränk wird kurz vor dem Verzehr aus zwei Substanzen gemischt, deren Reaktion sowohl Koffein erzeugen, als auch für das charakteristische Leuchten des Getränks sorgen. Beim Kontakt mit Säure wird die Reaktion unterbrochen und so hört sie im Magen von selbst auf.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:21

Quarzon

Ist eine Flüssigkeit, die in der Medizin Anwendung findet. Ihr Wirkstoff wird aus der Quada-Wurzel extrahiert und hat eine stark antibiotische und desinfizierende Wirkung. Bei Kontakt mit der Wunde wird ein starkes Brennen ausgelöst. Durch diese Wirkung ist bei kleineren Wunden keinerlei weitere Behandlung nötig. Die Flüssigkeit hat eine braune Farbe und ist leicht eingedickt, in etwa wie Sahne.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:23

Wundverschlussmittel

Eine neue Technik zum Verschluss von Wunden wird von der Allianz praktiziert. Sie benutzen eine weiße Substanz, die sie in die Wunde geben. Es ist ähnlich eines Klebstoffes und verschließt jegliche äußere, blutende Wunde. Ihre speziellen Eigenschaften machen ein selbstständiges Heilen der Wunde möglich und schützen es zugleich von einer Verunreinigung von außen. Sobald die Wunde sich geschlossen hat, kann der Arzt entweder durch Zugabe einer weiteren Substanz die erste Auflösen, oder man wartet, bis es von selbst ausfällt. Es verhält sich dabei, wie der natürliche Schorf der Haut.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:24

Gruß

In Ignicos gibt es einen besonderen Gruß, der Ehrerbietung seinem gegenüber zeigt.
Um diesen Gruß auszuführen, legt man seinen rechten Arm diagonal über die Brust, ballt die Hand zur Faust und verneigt sich leicht nach vorne.
Dieser Gruß hat sich in der zivilisierten Welt der Galaxie durchgesetzt und wird sowohl von Zivilisten, als auch dem Militär verwendet.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:37

Baradit

Baradit ist in der Rohform ein rötliches Erz, das die Konsistenz von Sandstein hat. Es bröckelt also sehr leicht, was den Abbau insofern erleichtert, das man es ohne großen Verlust an Stauraum transportieren kann, indem man es zerkleinert. Das Erz wird später verhüttet und durch Zusatz von anderen speziellen Materialien und Erzen zu einer extrem harten Legierung, die zur Panzerung der verschiedensten Objekte verwendet wird. Im fertigen Zustand hat es eine ähnliche Farbe wie Edelstahl und besitzt in etwa die dreifache Festigkeit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:43

Fridit

Fridit ist ein Erz, das in Ignicos selten vorkommt. Es besitzt eine hohe Festigkeit und zeichnet sich durch einen grünlichen Schimmer aus. Es befindet sich in langen kristallförmigen und -farbigen Stangen, die den Durchmesser von etwa 10 Zentimetern besitzen. Die einzigartige Fähigkeit dieser Stangen besteht darin, das sie eine kühlende Wirkung auf ihre Umgebung ausüben und Hitze sehr gut absorbieren. In ihrem Inneren sorgt eine chemische Reaktion dafür, das die Wärme in Licht umgewandelt wird, weshalb sie bei voller Auslastung und damit Wärmezufuhr hell leuchten. Werden sie beschädigt, so verlieren sie ihre Wirkung. Geräte, in denen defekte Friditstangen beeinhaltet sind, überhitzen sich sehr leicht, was zu Schäden führen kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:47

Die Vikings

Aufbau
Bei den Piraten gibt es keine einheitliche Partei. Die Vikings sind ein Verbund verschiedener Piratengruppierungen, die sich zusammen organisieren, um gegen die Allianz bestehen zu können. Die verschiedenen Flottenkommandeure treffen sich immer wieder, um über aktuelles Vorgehen, Erfolge, Pläne und Konzessionen zu beraten.
Ziele
Für die Vikings ist es das Ziel ihre Macht zu erweitern. Sie wollen ein Verbrecherimperium aufbauen und der Allianz trotzen. In der Infiltrierung verschiedener Bereiche der Allianz sehen sie eine weitere Möglichkeit ihre Macht auszudehnen.
Technologie
Die Vikings vertrauen auf Funktionalität ihrer Gerätschaften. Sie verfolgen im Gegensatz zur Allianz, alternative Technologien.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:50

Währungssystem

Ignicos verfügt über ein eigenes Währungssystem, das etwa 200 Jahre existiert. Sie wurde damals von den Handelsgilden als einheitliches Zahlungsmittel anerkannt und findet aus diesem Grund auch Verwendung in der Allianz, sowie bei den Vikings, die auf den Handel mit den Gilden setzen. Die Währung gliedert sich dabei wie folgt:

  • 1 Baht = 100 Cedi

Die Währung selbst wurde von einem unbekannten Künstler aus dem Randgebiet der Galaxie designt. Sein Name ist allerdings unbekannt. Die Währung wird in der Galaxie von unabhängigen Prägeinstituten auf neutralem Gebiet geprägt und gedruckt. Es existieren sowohl Münzen, als auch für größere Beträge ab 50 Baht Scheine.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gast am Mo 30 Mai - 10:51

Ancients

Die Ancients sind eine Macht in den Anfängen der Galaxie gewesen, die die Menschen in Ignicos mit Wohlstand, Technologie und freiheitlichem Denken versorgte. Sie erforschten die Natur, die Tiere und Menschen, um sich Eigenheiten und nutzbare Prozesse abzuschauen. Auf diese Weise erhielten sie eine große Bandbreite an Wissen, die sie in zahlreichen Laboren, Maschinen und Fahrzeugen zum Einsatz brachten. Die Ancients wurden schließlich von einer radikalen Gruppierung verfolgt und ausgerottet. Aus dieser radikalen Gruppierung entstand später einmal die Allianz.

Auch heute noch kann man die Überreste der Ancients finden, wenn sie auch selten geworden sind. Viele wurden von der Allianz zerstört und als Ketzerei vernichtet. Die Objekte, die es noch gibt, erzielen auf dem Schwarzmarkt horrende Summen. Die Technologie der Ancients ist dabei enorm fortschrittlich. Sie reicht von Sensoranlagen, medizinischen Diagnosegeräten und Alltagsgegenständen zu Waffen und Schildsystemen. Diese Geräte bedürfen jedoch einer Anpassung, damit sie mit den aktuellen Systemen kompatibel sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ignicopedia-Inhalt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten